Vierundvierzig Teilnehmer/innen inkl. zwei Jugendliche reisten zur 2. Schweizerischen Meisterschaft ( auch ein Wettbewerb der DMFV European Para Trophy) nach Langenthal an und wurden am Vatertag mit sommerlichen Temperaturen belohnt. Der Wind war zu unberechenbar, kam aus verschieden Richtungen sodass sich das Schiedsgericht dazu entschlossen hat den Windsektor wegen dem umlaufenden Wind Durchgang für Durchgang aufzuheben. Bei der gewohnten guten Organisation durch den Verein MG-LA Langenthal, allen voran der Familie Born, konnte der 1. Durchgang pünktlich gestartet werden.

Völlig überraschend aber nicht unverdient gewann Geert Wouters (448 Pkt.) aus den Niederlanden den Wettbewerb und wurde zugleich bester ausländischer Teilnehmer. Sein Landsmann Pieter Visser wurde mit 620 Pkt. Zweiter, Dominik Winter (701 Pkt.) aus Neuburg Dritter.

Bei der Damenwertung setzte sich Nelly Mutsaarts (1579 Pkt.) aus den Niederlanden durch gefolgt von Saskia Visser (1713 Pkt.) und Ruth Ziermann (1974 Pkt.).

Die  Jugendwertung holte sich Wiesner Moritz (2390 Pkt), der das erste Mal an einem Wettbewerb teilnahm. Zweiter wurde Roman Knappe mit 3300 Punkten.

Hier die Ergebnisliste (PDF)

Auf den Fotos die Sieger mit dem Organisator Werner Born und dem DMFV Sportreferenten Thomas Boxdörfer.