Pünktlich um 10:00 Uhr konnte der letzte Wettbewerb der EPT im Kalenderjahr 2017 im Baden-Württembergischen Hechingen mit einer Rekordteilnehmerzahl von 56 Springerinnen und Springern begonnen werden. Durch die Disziplin der Teilnehmer und dem aufopferungsvollen Schlepppiloten konnte der Wettbewerb ohne Windsektor bei allen vier Durchgängen gegen 15:00 Uhr beendet werden. Der Gebietsbeauftragte Thomas Reinhold begleitete den Wettbewerb aktiv als Kreisrichter und nahm an der Siegerehrung teil.

Gewinner des Hohenzollern Cup ist der amtierenden Deutschen Meister Stephan Ziermann mit 250 Punkten. Drei Punkte (cm) schlechter war der Platzhirsch Roland Schuler (253 Pkt.) gefolgt von Dominik Winter (320 Pkt.)

Besonders erfreulich war das sieben Jugendliche am Wettbewerb teilnahmen. Dabei konnte sich Wiesner Moritz gegenüber Knappe Roman und Tayler-Gino Beez durchsetzen.

In der Damenwertung setzte sich Laura Klaile mit 674 Punkten gegen Ruth Ziermann 687 Punkten und Linda Kessler 887 Punkten durch.

Hier die Ergebnisliste (PDF)