Wieder fand ein Wettbewerb bei Windstärken von 15 bis 25 km/h und in Böen bis 38 km/h statt. Der vom ausrichtenden Verein, MMC Menzelen e.V. , gut organisierte Ablauf sorgte für einen reibungslosen Ablauf.

Besondere Anforderung wurden bei dem starken Wind an die Schlepppiloten gestellt. Der dritte Durchgang wurde von Stephan Ziermann mit seinem Elektromodell alleine in die Luft befördert, da eine zweistündige Mittagsruhe für Verbrennungsmotoren vorlag.

Gewonnen wurde der Wettbewerb von Alfred Rachner mit 932 Punkten vor Pieter Visser (1102 Pkt) und Timo Katemann (1215 Pkt). In der Damenwertung siegte Ruth Ziermann (2107 Pkt) vor Saskia Visser punktgleich mit Nelly Mutsaarts (3800 Pkt). Die Jugendwertung entschied Noah Wiens (1739 Pkt) für sich vor Moritz Wiesner (2973 Pkt).

Ergebnisliste (PDF)

Auf den Fotos die Sieger,der DMFV Sportreferent Udo Straub und der Vorsitzende des MMC Menzelen e.V:, Ewald Demuth.