Den zehnten und vorletzten Wettbewerb der European Para Trophy 2017, die Sächsische Meisterschaft, fand unter sehr schwierigen Windbedingungen in Oederan statt. Bei Windgeschwindigkeiten von 20 bis 25 km/h (in Böen bis 55 km/h) konnte Roland Schuler den Siegerpokal mit nach Hause nehmen. Mit 440 Punkten setze er sich damit vor Pieter Visser (556 Pkt.) und Timo Katemann (630 Pkt.) durch.

Pieter Visser hat mit diesem zweiten Platz sich vorzeitig den Gesamtsieg der EPT 2017 gesichert. In der Damenwertung gewann Laura Klaile (1654 Pkt.) vor Franziska Garthe-Kessler (2158 Pkt.) und Susanne Klaile (2439 Pkt.)

Ergebnisse (PDF)

Auf den Fotos die Sieger mit den 2. vorsitzenden des MFV Oederan und Organisators Andre Pillokat, dem Gebietsbeauftragten Rene Göttner und dem Sportreferenten Udo Straub.