Trotz kurzer Unterbrechungen wegen leichter Regenschauer und einer teilweisen niedrigen Wolkendecke konnten alle vier Wertungssprünge absolviert werden. Nach einer kulinarischen Verwöhnung durch den Gastgebenden Verein, des MFG Ginderich e.V., am Vorabend, konnten vieruneilnehmerinnen und Teilnehmer bei sonst guten Sprungbedingungen erneut ihre Leistungen unter Beweis stellen. Gewonnen hat den siebten von insgesamt 10 Wettbewerben der European Para Trophy 2018 Alfred Rachner mit 210 Punkten vor Michael Rachner (220 Pkt.) und Pieter Visser (286 Pkt.). Alle drei hatten jeweils eine “Nulllandung”. In der Damenwertung konnte isch Linda Kessler (684 Pkt.) vor Ruth Ziermann (685 Pkt.) und Franziska Garthe- Kessler (1313 Pkt) unter den acht teilnehmenden Damen behaupten. Leider haben nur zwei Jugendliche teilgenommen, dabei konnte sich Leonie Timmer vor Lea Katemann behaupten.

Hier die Ergebnisliste als PDF

Auf den Fotos die Sieger mit dem Vorsitzenden des MFG Ginderich e.V. Klaus Nitsche und dem DMFV Sportreferenten Udo Straub.