DMFV_Para_Trophy_0164Das Modellfallschirmspringen macht nicht nur dem erfahrenen Modellflieger Spaß, sondern der ganzen Familie. Kein langes besonderes Training, gutmütiges Flugverhalten und ein schnelles Erfolgserlebnis sind die Hauptgründe. Bei einem doch vergleichsweise geringen finanziellen Aufwand finden Jugendliche und vor allem Frauen schnell Freude an dieser Art einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung.

Die Modellfallschirmspringer lassen sich einfach steuern und mit etwas Training kann man schon bald an einem Flugtag oder einem Wettbewerb teilnehmen.

Denn Modellfallschirmspringer sind heute ausgereifte technische Sportgeräte, deren Fallschirm eigentlich eine nicht starre Tragfläche ist. Die Aerodynamik dieser Flächenschirme erlaubt auch bei stärkeren Windgeschwindigkeiten eine Ziellandung auf dem Modellflugplatz.

Auf Flugtagen werden die kleinen Springer, meist werden mehrere aus einem Flugzeug abgesetzt, immer bestaunt.

Die Nachbildungen eines Original-Fall­schirmspringers haben in aller Regel einen Maßstab von ungefähr 1:4 und sind rund 40 Zentimeter groß. Sie haben wirklich alles, was einen Springer auszeichnet: Springerkombi, Helm, Gurtzeug und Steuerleinen. Häufig sehen die Springer ihren Piloten täuschend ähnlich.

Sie werden mit einem Schleppmodell, der so genannten “Absetzmaschine”, auf Höhe gebracht, und von dort geht es dann im Freien Fall der Erde entgegen. Absetzflugzeug und Fallschirmspringer tragen jeweils eine eigene Steuermechanik in ihrem Inneren. Der Pilot des Springers kann nun den Matratzenschirm öffnen und über die Bewegung der Arme exakt steuern sowie zielgenau landen.

Ob einfach nur so zum Spaß oder im spannenden Wettbewerbseinsatz – Fallschirmspringen kann von jedem mit wenigen Sprüngen erlernt werden und wird daher gerne von der ganzen Familie ausgeübt. Dabei fliegt der Vater in aller Regel das Absetzmodell, während Mutter und Kinder die Springer steuern.

Das Spektrum der Fallschirmspringer reicht vom Standard- bis hin zum High-Tech-Springer, der in erster Linie für den Wettbewerbseinsatz konzipiert ist. Bei Wettbewerben im In- und Ausland wird im Zielspringen um jeden Zentimeter gewetteifert. Höhepunkte eines jeden Jahres sind die Internationale Deutsche Meisterschaft und die Wertung der “European Para Trophy”.

Weitere Informationen, nützliche Tipps und eine Bauanleitung stehen im Downloadbereich zur Verfügung.

Springerlogo-DMFV-Video